Was ist ein Onbuhimo / Onbu?


  Die Onbu Tragehilfe stammt ursprünglich aus Japan. Der Onbu besteht aus einem Rückenteil und Schulterträgern. Er besitzt keinen Hüftgurt. Die Träger sind entweder mit Schnallen, Ringen oder Schlaufen am Rückenteil befestigt.

Geeignet für: Ab Sitzalter bis Ende der Tragezeit.

Trageweisen: Auf dem Rücken

Vorteile: Der Onbu ist sehr schnell und einfach anzuziehen, so wie ein Rucksack. Im Vergleich zu den anderen Tragehilfen nimmt nur wenig Platz im Gepäck ein.

Er eignet sich besonders gut zum Tragen während einer Schwangerschaft, da diese Tragehilfe ohne Hüftgurt auskommt. Der Onbu kann auch gut zum Tandem Tragen genutzt werden.

Nachteile: Der Onbu ist nicht für kleine Babys geeignet da eine starke Überspreizung entstehen kann und oft auch zusätzliche Belastung im Nackenbereich auftritt.

Tipp: Der Onbu ist der perfekte Begleiter für ein Laufkind, dessen Beine auch hin und wieder mal müde werden.

Zu den Onbus